Spatenstich zum Bau der „Til Schweiger Foundation“-Kinderbetreuung in Osnabrück

Auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung in Osnabrück nahm der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius den symbolischen ersten Spatenstich vor. Zu den weiteren Gästen des Baustarts zählten der Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, die Leiterin des Staatlichen Baumanagements Osnabrück-Emsland Cristina von Pozniak-Bierschenk, der Einrichtungsleiter der Landesaufnahmebehörde Conrad Bramm und des Weiteren zwei Mitarbeiter der „Til Schweiger Foundation“. Til Schweiger hat Wort gehalten und unterstützt den Bau dieser Betreuungseinrichtung in großzügiger Art und Weise. Gebaut wird ein modernes und attraktives Modulgebäude mit über 300 qm Nutzfläche, verteilt auf zwei Gruppenräume und einen Bewegungsraum, in denen bis zu 50 Kinder betreut werden können. Gewünscht war außerdem ein System, das zu späterer Zeit ab- und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden könnte. Dieses bietet die BOLLE System- und Modulbau GmbH in hoher Qualität und in sehr kurzer Bauzeit. Bereits im November soll das Modulgebäude fertig gestellt sein.